Herzlich willkommen, Besucher! [ Registrieren | Anmelden

Die Geschichte eines mutigen Hundes aus Indien – wie aus Rocky Tiger wurde

Hundegeschichten 28. April 2014



Bereits zu Beginn des Jahres 2014 tauchten in einigen indischen Dörfern und Kleinstädten vermehrt verwilderte Raubkatzen auf. Hungrig und auf der Suche nach leichter Beute wurden sie immer mutiger und streiften besonders nachts gerne durch die kleinen Ortschaften.

Berichte über aggressive Großkatzen, die schlimmstenfalls auch Menschen angreifen, häuften sich. Die Bewohner dort leben seitdem in Angst und Schrecken und trauen sich zu nächtlichen Stunden nicht mehr aus ihren Häusern.

Aber nicht nur in kleinen Dörfern waren die nächtlichen Jäger anzutreffen. Besonders schlimm traf es die Großstadt Meerut (über 1,3 Mio. Einwohner in 2011). Hauptsächlich bekannt als Ausgangspunkt des Aufstandes gegen die Engländer im Jahr 1857 wurde der Ort, der ca. 60 km nordöstlich von Delhi liegt, tage- und nächtelang von einem Leoparden terrorisiert.

Gleichzeitig gab es immer wieder Berichte aus zahlreichen Dörfern in Nordindien, die allesamt von einem umherstreunenden Tiger zeugten. Hauptsächlich in den Nächten verbreitete die riesige Wildkatze Panik unter den betroffenen Bewohnern.

Es ist die Not, die diese wilden Tiere veranlasst, sich in die Nähe der Menschen zu begeben. Offensichtlich gelingt es ihnen nicht mehr, ausreichend Nahrung in ihrer natürlichen Umgebung zu finden und so ziehen die ansonsten eher menschenscheuen Katzen in bewohnte Gegenden, weil diese leichtere Beute versprechen. In ihrer Verzweiflung machen sie allerdings auch vor Menschen nicht Halt – immer wieder soll es auch zu Opfern unter den Bewohnern gekommen sein.

Besonders die überall herumstreunenden Hunde sind ein begehrtes Ziel der Großkatzen. Häufig sind die Hunde selbst durch Hunger oder Krankheit geschwächt, und deswegen eine recht leichte Beute für Raubkatzen. Aber auch die „normalen“ Haushunde der Bewohner, die sich fast immer unbeaufsichtigt auf den örtlichen Straßen herumtreiben, sind ein beliebtes Ziel von Katze & Co.

Und so ist es kaum verwunderlich, wenn die Anzahl der Hunde in einem Ort immer spürbar sinkt, nachdem ein Leopard oder Tiger oder eine andere Großkatze in einer Ortschaft auf Raubzug war.

Es gibt jedoch aus Ausnahmen, und eine verdient es ganz besonders, erwähnt zu werden. In einer sehr großen indischen Tageszeitung wurde ein Ereignis aus Mumbai publiziert.

Die Geschichte handelt von einem Hund namens „Rocky“, der allein durch seinen Mut einen Leoparden vertrieben haben soll.

Der Leopard hatte schon länger das öffentliche Leben vor Ort gelähmt. Zeugen erklärten, dass der Mischlingshund bei Erscheinen der hungrigen Großkatze derartig laut bellte, dass diese durch den unerwarteten Lärm in die Flucht getrieben wurde. Es sollen sogar Aufnahmen des dramatischen Vorfalles durch Überwachungskameras geben, auf denen dokumentiert ist, wie der Leopard – offensichtlich durch die unerwarteten Lärm in Panik versetzt – verschreckt floh und regelrecht Haken schlagend zwischen parkenden Autos hindurch verschwand.

Dieses Ereignis erfüllt den Besitzer des Hundes mit gewaltigem Stolz. Ein Nachbar, der den Hund schon kennt, seitdem der ein Welpe war, erzählte, dass der Vierbeiner nun einen neuen Namen erhalten habe. Aufgrund seines mutigen Eingreifens, das dem eines Tigers gleichzusetzen sei, habe man ihm nun den neuen Namen „Tiger“ gegeben. Denn in Indien weiß jeder, dass nur ein mutiger, starker Tiger in der Lage ist, einen Leoparden in die Flucht zu schlagen.

 

  

  

  • Hunde im Film: Hachiko

    von auf 26. Mai 2014 - 0 Kommentare

    Einen besonders anrührenden Film, der alle Hundeliebhaber fesseln wird, hat Lasse Hallström 2009 vorgestellt. Der Film, im Original „Hachi: A Dog’s Tale“ handelt von einem Akita Hund und seinem Menschen. Grundlage ist die wahre Geschichte des in Japan berühmten Hundes Hachiko. Handlung des Films: Der Einstieg in den Film erfolgt als Rahmenhandlung. Erzählt wird die […]

  • Berühmte Hunde: Lassie

    von auf 27. April 2014 - 0 Kommentare

    Der wohl bekannteste und auch gleichzeitig berühmteste Hund unserer Zeit ist Lassie. Der intelligente Langhar-Collie begeisterte die Menschen schon 1938. Ins Leben gerufen wurde Lassie damals von Eric Knight, einem in England geborenen Schriftsteller, der mit seinen Eltern früh nach Südafrika auswanderte und ab seinem 15. Lebensjahr in den Vereinigten Staaten lebte. Zunächst wohnte er […]

  • Die Geschichte eines mutigen Hundes aus Indien - wie aus Rocky Tiger wurde

    von auf 28. April 2014 - 0 Kommentare

    Bereits zu Beginn des Jahres 2014 tauchten in einigen indischen Dörfern und Kleinstädten vermehrt verwilderte Raubkatzen auf. Hungrig und auf der Suche nach leichter Beute wurden sie immer mutiger und streiften besonders nachts gerne durch die kleinen Ortschaften. Berichte über aggressive Großkatzen, die schlimmstenfalls auch Menschen angreifen, häuften sich. Die Bewohner dort leben seitdem in […]

  • Alles gegen Zecken beim Hund

    von auf 25. April 2014 - 0 Kommentare

    In der warmen Jahreszeit müssen wir wieder besonders gut aufpassen, denn es ist Zeckenzeit. Die kleine Blutsauger lauern im Grünen, und unser Hund hat sich schnell eine oder gleich mehrere von diesen lästigen Schmarotzern beim täglichen Spaziergang eingefangen. Da die Zecken nicht nur für unseren Hund, sondern auch für Menschen gefährlich sind, ist hier ganz […]

  • Wirksam gegen Zecken: der Zeckenhaken

    von auf 25. April 2014 - 0 Kommentare

    Ein sehr wirksames Instrument, um Zecken an Ort und Stelle zu entfernen, ist der Zeckenhaken. Er ist eine neuere Entwicklung und noch nicht besonders lange auf dem Markt. Der Zeckenhaken besteht aus Plastik und ist sehr klein – kaum viel größer als eine Büroklammer und kann daher gut immer in der Geldbörse oder Hosentasche mitgeführt […]

Kategorien